Mi Perro...

...De Agua Español

Home

Connor`s "dehli"

18.03.2014

Viele begeisterte Berichte und Bilder von unseren fünf Flüggen haben mich in der vergangenen Woche erreicht. Ja, die kleinen Mädels bringen ordentlich Wirbel aber auch ganz viel Freude in ihre neuen Familien. So soll es sein :-)  

Etwas ganz Besonderes sind dabei die Einblicke in Connor`s Tagebuch... Aber pssst, Connor weiß eigentlich nicht, dass seine Menschen darin "rumschnüffeln" ;-)

Connor ist übrigens ein Irish-Soft-Coated-Wheaten-Terrier (...fast vier Jahre alt...). und was nun das Besondere an ihm ist: er ist jetzt Finchen`s (Astrid) großer Bruder! Connor ist ein unglaublich feiner Kerl – zumindest tief in seinem Herzen ;-). Ich weiß das so genau, weil er mir seit Monaten ganz fleißig über sich erzählt (seine Menschen übrigens auch, aus ihrer Sicht natürlich, es ist also auch „differenzialdiagnostisch“ alles aaabsolut abgeklärt). 

Nun sollte Connor also „Großer Bruder“ werden. Natürlich nicht einfach so und holterdiepolter, nein, alles absolut durchdacht, über ein Jahr lang geplant und gründlichst vorbereitet. 

Mit einem Ersatzobjekt, den sogenannten „Welpengeruch“ wurde Connor also auch schon frühzeitig und sehr praxisorientiert auf das alltägliche Zusammenleben mit Finchen herangeführt (vorbildlicher kann ich mir zukünftige Welpeneltern übrigens kaum vorstellen!).

   

Der "Welpengeruch" durfte sogar mit auf die Männer-Joggingrunde :-)

 

Tja, aber Theorie und Praxis liegen ja bekanntlich manchmal doch etwas auseinander und Connor hat da so seine ganz eigene Meinung zu der Erweiterung SEINES Rudels:

Hier also ein kurzer Bericht zu Finchens Einzug aus Connors Sicht:

Moin, ich bin Connor, ein echter Irischer, weizen farbener, Weichfell-Terrier und fast vier Jahre alt (und somit also ein echter Kerl). Herrliche Zeit, ich bin 'King-Lui', kann im stehen Pinkeln und nach diversen Kratzattacken kocht mir mein Herbergspersonal sogar das Frischfleisch noch ab, gibts jetzt mit Kartoffeln, na Bitte!

Mein Hobbys sind: Joggen mit Herrchen oder Aggi mit Frauchen, Essen, Mädels und Raufen (Männersachen eben), sodele, hatte grade ne echt coole Wochenendfreizeit bei meinen "Penny-Jungs" (da darf ich immer hin, wenn Frauchen und Herrchen mal unterwegs sind, cooler Laden!). 

Ja, was soll ich sagen..., nun kommen die beiden da mit sonnem lütten braunen Lockenkopf wieder, ey, echt ne Süße (gut, nochn büschn Jung, aber hey: die Augen, strahlend blaugrün, wow, die Figur - und das jetzt schon, bin eigentlich hin- und- weg - darf ich natürlich auf keinen Fall zeigen..., noch nicht, bin Terrier..., vier Jahre alt...)..., ja..., wie??? die kommt mit uns nach Hause??? so haben wir aber nicht gewettet..., soll die kleine süße Prinzessin etwa mit in MEIN Revier? na, das guck ich mir ja an... 

hihihi, wollte mein Spielzeug haben: nix da! alles meins (..., bin Terrier...) brrr, Frauchen und Herrchen sehen das anders, stimmt, die wohnen ja auch hier ...., naja, ich glaube ich beschnüffel die Kleine mal gaaaanz vorsichtig (was soll der Schei... denn?? Frauchen und Herrchen feiern ne Party - so wie gaaaaanz früher beim Draußenpinkeln - hey: ganz tief drinnen bin ich doch total der Romantiker..., darf ich nur auf keinen Fall immer zeigen, bin ja Terrier...)

Ja gut, nach der ersten Aufregung scheinen hier alle meine Regeln zu akzeptieren - da trinke ich schonmal den Wassernapf der Kleinen leer, oder laufe die Treppe hoch (kann sie noch nicht höhöhö) oder nehme ein extra großes Stöckchen beim Spazierengehen (Frauchen und Herrchen tragen jetzt sogar immer Wasserflaschen mit sich herum..., als wenn ich nicht wüßte, wo mein Trinknapf steht...) - aber ich schlafe schon wieder auf dem Rücken und strecke alles was ich so habe in die Luft..., das mache ich übrigens nur, wenn ich totaaaaal relaxed bin...

Mal sehen, was die nächsten Tage so bringen..., eigentlich ist die Kleine ja ganz niedlich... (aber ich bin ja Terrier...)

 
 
Die pure Begeisterung steht Connor ja noch nicht so wirklich ins Gesicht geschrieben...
 
 
Na ja, aber bei der Gartenarbeit zeichnet sich doch schon mal zumindest ansatzweise ein gewisser Teamgeist ab ;-)
Ganz lieben Dank, Sandra und Tobi, für diesen herrlichen Beitrag!!!

Blog-Achiv

Züchter im VDH

Mitglied im Verein

 

PERRO DE AGUA ESPAÑOL
INITIATIVE DEUTSCHLAND E.V.

 

Wühltischwelpen, nein Danke - Eine Initiative von Tasso, VDH, TVT,GTVMT,Vier Pfoten und Dogs